Übernahme des Kartenspezialisten Atlatec geplant

Weltpremiere: Fahrerloses Parksystem von Bosch und Mercedes-Benz erhält Genehmigung für Serieneinsatz

Automated Valet Parking erhält als weltweit erste vollautomatisierte und fahrerlose Parkfunktion
(SAE Level 4) die Freigabe der Behörden für den Serienbetrieb in Deutschland. Die Funktion ist in Kürze für bestimmte Varianten der S-Klasse und des EQS mit der entsprechenden Vorrüstung „INTELLIGENT PARK PILOT“ in Deutschland zunächst im APCOA Parkhaus P6 am Stuttgarter Flughafen verfügbar.

„Fahrerloses Parken ist ein wichtiger Baustein automatisierter Mobilität. Das gemeinsam mit unserem Partner Mercedes-Benz entwickelte vollautomatisierte Parksystem zeigt, wie weit wir auf diesem Entwicklungspfad bereits gekommen sind. Der Alltag des automatisierten Fahrens beginnt mit dem fahrerlosen Parken.“

Dr. Markus Heyn

Dr. Markus Heyn

Bosch-Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions

Bosch und Mercedes-Benz haben einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum automatisierten Fahren erreicht: Für ihr vollautomatisiertes Parksystem im von APCOA betriebenen Parkhaus P6 am Flughafen Stuttgart hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die Genehmigung erteilt. Es ist damit die weltweit erste behördlich für den Serienbetrieb zugelassene, vollautomatisierte und fahrerlose Parkfunktion nach SAE Level 41. Die technologische Weiterentwicklung des automatisierten Fahrens spielt eine Schlüsselrolle in der Mobilität der Zukunft. Fahrzeug und Infrastruktur übernehmen die Fahr- und Rangieraufgaben: Statt wertvolle Zeit für die Parkplatzsuche und das Einparken in engen Parkhäusern aufzuwenden, kann sich der Fahrer direkt anderen Dingen widmen.

Die Technik des fahrerlosen Parkens

INTELLIGENT PARK PILOT
Bosch Stereocamera
INTELLIGENT PARK PILOT
Bosch Stereocamera

Ins Parkhaus fahren, aussteigen und das Fahrzeug per Klick auf die Smartphone-App zum Parken schicken – der automatisierte Parkservice, auch Automated Valet Parking genannt, kommt ganz ohne den Fahrer aus. Während dieser das Parkhaus bereits verlassen hat und die gewonnene Zeit anderweitig nutzen kann, fährt das Fahrzeug selbstständig zu einem zugewiesenen Stellplatz und parkt ein. Genauso kommt das Fahrzeug auf Wunsch auch wieder vorgefahren. Dabei spielt die im Parkhaus installierte, intelligente Infrastruktur von Bosch mit der Fahrzeugtechnik von Mercedes-Benz zusammen. Bosch-Sensoren im Parkhaus überwachen den Fahrkorridor sowie dessen Umfeld und liefern die Informationen für die Steuerung des Fahrzeugs. Die Technik im Fahrzeug setzt die Informationen der Infrastruktur in Fahrmanöver um. Auf diese Weise können die Fahrzeuge auch eigenständig Rampen hoch- und herunterfahren und innerhalb des Parkhauses Stockwerke wechseln. Erkennen die Infrastruktur­sensoren ein Hindernis, bremst das Fahrzeug in den sicheren Stillstand und nimmt die Fahrt erst dann wieder auf, wenn die Strecke wieder frei ist.

INTELLIGENT PARK PILOT
Bosch Stereocamera

INTELLIGENT PARK PILOT verfügbar in S-Klasse und des EQS

Bosch Stereokamera für intelligente Infrastruktur

INTELLIGENT PARK PILOT
Bosch Stereocamera

Das Parken der Zukunft: So funktioniert Automated Valet Parking

Automated Valet Parking

Automated Valet Parking die weltweit erste vollautomatisierte und fahrerlose Parkfunktion

Erfahren Sie mehr darüber wie Automated Valet Parking Parkhäuser sicherer, bequemer und serviceorientierter macht – und wie auch Sie Ihren eigenen Parkbetrieb zukunftsfähig gestalten können.

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

Contact icon

Kontaktformular
Bosch Mobility Solutions

Sie haben interesse an unseren Lösungen? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Anfrage starten